Kein Slogan. Frieden.

Datum: 01.03.2022

„Wir alle verfolgen seit Tagen die schlimmen Nachrichten aus der Ukraine. Der Überfall des russischen Militärs auf ein unabhängiges Nachbarland ist ein trauriger Tiefpunkt in der europäischen Nachkriegsgeschichte. Unsere Solidarität und unsere Unterstützung gilt allen Menschen, die aktuell im Osten Europas um ihre Freiheit und körperliche Unversehrtheit bangen und sich Frieden wünschen – ganz unabhängig von ihrer Nationalität. Mit unserer Spende möchten wir ein Zeichen der Solidarität für alle vom Krieg direkt und indirekt Betroffenen setzen“, sagt amedes-Geschäftsführer Wolf F. Kupatt. Mit 25.000 € unterstützt die amedes-Gruppe sofort die Aktion Deutschland hilft, die aktuell Nothilfe für die vom Krieg betroffene Ukraine koordiniert. Weitere 25.000 € gehen an den gemeinnützigen Verein Ärzte ohne Grenzen, der medizinische Hilfe im aktuellen Konfliktgebiet leistet, was uns als medizinischem Dienstleister besonders am Herzen liegt. Mit diesen ersten Schritten möchten wir unser tiefes Mitgefühl für alle ausdrücken, die in diesen Zeiten um ihr Leben, ihre Gesundheit und ihre Freiheit fürchten müssen.