Mitarbeiter des Gesundheitsamt HH-Wandsbek zu Besuch im aescuLabor // Mein amedes

Mitarbeiter des Gesundheitsamt HH-Wandsbek zu Besuch im aescuLabor

Datum: 26.07.2021

Die Gesundheitsämter spielen im Rahmen der Pandemiebekämpfung eine zentrale Rolle und sind deshalb in hohem Maße abhängig vom Austausch mit anderen (medizinischen) Bereichen. Zehn Medizinerinnen und Mediziner aus dem Gesundheitsamt Wandsbek waren deshalb Mitte Juli zu Gast in unserem Hamburger aescuLabor. Als Mitglieder einer SARS-CoV-2 Arbeitsgruppe sind sie unter anderem für die Anordnung und Aufhebung von Quarantänen sowie die Ermittlung von Kontaktpersonen und die Nachverfolgung von Infektionswegen zuständig. Besonders interessierten die Gäste sich daher für Nachweismöglichkeiten von Coronaviren, ihre Sensitivität und Spezifität sowie ihre Bedeutung für die Einschätzung der Infektiosität Erkrankter, Genesener und Geimpfter. aescuLabor PCR-Leiter Prof. Heinz-Hubert Feucht und Dr. Christine Brockmann-Hönig demonstrierten zunächst direkt im Labor den Ablauf der Analytik. In der anschließenden von Prof. Christoph Keck moderierten Gesprächsrunde konnten die Kolleginnen und Kollegen ihre Fragen direkt an das Expertenteam richten, um orientierende fachliche Informationen für ihre Beratungstätigkeit mitzunehmen. Einmal mehr machte dieser Besuch deutlich, wie wichtig ein enger Austausch der verschiedenen Handlungsträger bei der Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus ist.